Abgebrochene Halter der Türverkleidung reparieren

Nach der Demontage einer Türverkleidung ist oft festzustellen, dass ein bzw. mehrere Halter bereits abgebrochen sind oder diese bei der Demontage aufgrund von Materialermüdung abbrechen (Bild 01).

 Bild 01

Für die Reparatur wird als erstes der abgebrochene Halter mit z.B. einem Dremel weggefräst, die spätere Klebefläche aufgeraut und entfettet (Bild 02). Der Bereich im roten Kasten Bild 01 bleibt stehen, damit die Chromleiste der Türverkleidung gehalten wird.

 Bild 02

Der neue Halter wird aus einem Stück Aluminiumwinkel hergestellt. Die Abmessungen des Winkels sind im Bild 03 eingetragen. Die Öffnung im Winkel ist für den stehen gelassenen Teil des alten Halters (roter Kasten Bild 01) vorgesehen.

 Bild 03

Der Winkel muss ein wenig aufgebogen werden (ca.95 Grad) damit er richtig passt.
Sollten noch originale Halter vorhanden sein, den neuen Halter anhalten, nach Augenmaß peilen und den neuen Halter soweit aufbiegen bis er mit den noch vorhandenen Haltern fluchtet (roter Kreis Bild 04).

 Bild 04

Der neue Halter wird dann mit einem spaltfüllendem Kleber (Bild 05) angeklebt und leicht mit kleinen Schraubzwingen fixiert.

 Bild 05

Die Fixierung nicht zu stark anziehen, da sich sonst die Aufschäumung der Verkleidung eindrückt (Bild 06 und Bild 07).

 Bild 06
Bild 07

Nachdem der Kleber ausgehärtet und die Fixierung abgebaut ist, sieht das Ergebnis so aus (Bild 08):

 Bild 08


Die montierte Türverkleidung hat in einigen Fällen im eingebauten Zustand einen kleinen Spalt zwischen Verkleidung und Fenster. Durch diesen Spalt sind dann die Winkel zu sehen. Aus diesem Grund werden die neuen Halter noch mit schwarzer Farbe lackieren (Bild 09).


 Bild 09

Nach dieser Reparatur lässt sich die Türverkleidung wieder richtig montieren. Die erste Türverkleidung wurde im Frühjahr 2004 repariert und hat alle Jahreszeiten bis heute (Juni 2009) unbeschadet überstanden.